Mondscheinkino: Pets 2 / Friedhof der Kuscheltiere

Familienabend

Kaum verlassen die Menschen früh morgens ihr Zuhause, um in die Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufen zu gehen, geht es in ihren Wohnungen auch schon drunter und drüber – denn dann haben ihre tierischen Mitbewohner sturmfrei. Hund Max (gesprochen von Jan Josef Liefers) und seine Kumpanen haben allerdings nicht nur Spaß, sondern auch neue Sorgen als im Tumult der Großstadt sowie beim Familienurlaub auf dem Land ein Menschensprössling gehütet werden soll. Und als wäre das noch nicht genug, verliert die Spitz-Dame Gidget (Jella Haase) auch noch Quietschebienchen, Max‘ geliebtes Spielzeug, an eine Horde neurotischer Katzen! Während sie sich als vermeintlich Katze auf eine Undercover-Rettungsmission begibt, will auch Kaninchen Snowball (Fahri Yard?m) für das Gute eintreten. Als Superheld Captain Snowball hat er es sich gemeinsam mit Shih-Tzu Daisy zum Ziel gesetzt, einen weißen Tiger aus den Fängen eines fiesen Zirkusbesitzers zu befreien.

 

Einlass: 19:30 Uhr

Filmbeginn: ca. 22:00 Uhr, bei Einbruch der Dunkelheit

Filmdauer: 86 Minuten

 

 

Horrorfilm

Louis (Jason Clarke) und Rachel Creed (Amy Seimetz) beziehen mit ihren Kindern Gage (Hugo und Lucas Lavoie) und Ellie (Jeté Laurence) ein neues Haus auf dem Land. Schnell schließt die Familie Freundschaft mit ihrem Nachbarn Jud Crandall (John Lithgow), der viel über ihren neuen Heimatort zu erzählen weiß. Als eines Tages der Familienkater der Creeds überfahren wird, weiht Jud Louis in ein Geheimnis ein: Im nahe gelegenen Wald gibt es einen Tierfriedhof, hinter dem aber auch noch ein alter Indianerfriedhof verborgen liegt. Was dort begraben wird, kehrt unter die Lebenden zurück – und wenn Louis den Kater dort begräbt, könne er seinen Kindern den Verlust des heißgeliebten Stubentigers ersparen. Also machen sich beide Männer bei Nacht auf, um das Tier zu beerdigen, und tatsächlich steht es am nächsten Tag wieder quicklebendig bei den Creeds vor der Tür. Doch irgendwas ist anders an dem Kater und Jud beginnt zu begreifen, dass er der Familie keinen Gefallen getan hat. Denn als es dann zu einem tragischen Unfall kommt, fasst Louis Creed einen schrecklichen Entschluss… Neuverfilmung des Romans „Friedhof der Kuscheltiere“ von Stephen King.

 

Einlass: ca. 23:30 Uhr (ohne Gewähr)

Filmdauer: 101 Minuten

 

Weitere Fragen rund um das Mondscheinkino kann euch das Team vom Landesverband Lippe beantworten, oder können unter https://www.waldbuehne-am-hermannsdenkmal.de/programm/mondscheinkino/ nachgelesen werden.

Start: 03. August 2019, 19:30
Ende: 04. August 2019, 01:30
Kategorie:
Veranstaltungsort: Waldbühne Hermannsdenkmal

Anfahrt